Autogenes Training (AT) – Entspannungsmethode

Spannungszustände entstehen immer wieder im Leben, ob gewollt oder ungewollt, sei es beruflich oder privat. Bei dieser Methode erlernen Sie durch Selbstsuggestion, einen Zustand tiefer Entspannung und Ruhe herbeizuführen.Anwendungsmöglichkeiten des AT sind z.B. Nervosität, Unruhezustände, Schlafstörungen, psychosomatische Beschwerden oder Bluthochdruck. Das AT kann als körperliche Brücke zur mentalen Entspannung gesehen werden.Diese Methode kann in Gruppen oder in Einzelsitzungen erlernt werden und das Erlernte sollte so oft wie möglich zu Hause praktiziert werden, denn: „Übung macht den Meister“.Kurse des AT setzen sich aus der Grund- und der Oberstufe zusammen. Auf Anfrage biete ich gerne Gruppenkurse zu je 7 Einheiten an.Habe ich Ihr Interesse an einem Kurs geweckt ? Sprechen Sie mich gerne an!

Durch die weitere Nutzung der Internetseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.